------->

In eigener Sache: Auch diese Internetseite lässt sich nicht ohne Werbepartner finanzieren.
Wir bitten deshalb um Beachtung unserer Werbepartner
---> Werbepartner

-------->

Veranstaltungstipps:
30.03.2019: 5. Boogie-Friends-Boogie-Nigh<
27.04.2019: 30 Jahre Tigerfeet im Roten Krokodi in MG

Internationales Phono+Radio-Museum Dormagen (Programm 1. Halbjahr)

weitere Termine unter: ---> Veranstaltungskalender Tigerfeet

02.04.2019

5. Boogie-Friends-Boogie-Night
2019-03-30 5. BFBN 1381a_400Am vergangenen Samstag war es endlich wieder soweit, die fünfte Boogie-Friends-Boogie-Night in Bergisch Neukirchen  (Leverkusen) war bereit für die sensationelle Band „Swing Cat Club“ aus Berlin und die tanzbegeisterten Gäste. Und es war nicht nur die fünfte Veranstaltung, sondern auch das 10. Jubiläum der Boogie-Friends, die am 07. Febr. 2009 auf der Bühne der Boogie-Szene auftauchten.

Die Tische geschmückt, die Bühne dekoriert, die Instrumente gestimmt, so konnten die Gäste nun kommen. Und sie kamen von fern und nah, viele Stammgäste konnten wir begrüßen, auch über die vielen neuen Gäste haben wir uns sehr gefreut. So Mancher hatte die Gelegenheit genutzt, sich vor der Veranstaltung im Restaurant kräftig zu  stärken, andere aßen im Saal.

Der Plattenjockey Volkmar eröffnete den Abend mit Musik von schwarzen Scheiben, die sich 45 oder 78 mal pro Minute auf dem Plattenteller drehten und führte mit Klängen der 50er-Jahre und als Moderator durch den Abend.

Lange hatten wir uns auf den Auftritt von „Swing Cat Club“ gefreut, endlich hatten wir sie zu unserem Jubiläum auf der Bühne. Grandios welches Repertoire die vier sympathischen Musiker im neuen Zwirn präsentierten. Neben vielen Klassikern der 40er- und 50er-Jahre, begeistern uns immer wieder die deutschen Texte und die eigenen Kompositionen. Ist das nicht "Total verrückt"? Und jeder Song tanzbar, so wie wir uns das gewünscht haben. Da traten die technischen Soundprobleme ganz in den Hintergrund, die Leistung der Band stand an diesem Abend im Rampenlicht der Veranstaltung.

Das nächste High-Light folgte bald. Wer kennt sie nicht? Bei den Kellnerinnen in den amerikanischen Filmen der 50er oft zu sehen, der eine oder andere kann sich noch an seine Kindheit erinnern, da wurden sie unter die Schuhe geklemmt. Genau, die Rollschuhe, 2 Räder vorn, 2 Räder hinten. Bei uns in Perfektion vorgeführt von den Showgirls des „Showskating-Teams“. Elegant und mit kraftvoller Power glitten die Mädels über das Parkett und präsentierten, dass das Leben der Frauen in den 50ern nicht unbedingt aus Hausarbeit bestehen musste.

Doch, wie sage ich immer so schön: “Was wäre die Veranstaltung ohne das wichtigste, ohne euch, unsere Gäste, die exzellenten Tänzer, die diese Veranstaltung erst zu einem Erlebnis gemacht haben.“

Wir danken allen ganz herzlich, die bei der Vorbereitung und der Durchführung dieser 5. Boogie-Friends-Boogie-Night geholfen haben. Wir haben den Rahmen gestellt und ihr liebe Gäste wart das wunderschöne Bild darin. Danke!

Vielen Dank für die Bildbeiträge
an Volkmar, Michael und Hans Peter
!

 

28.03.2019

Putzfrauen im Waschhaus
2019-03-24  Bobcats Waschhaus 1129a_400Das aus den 20er-Jahren stammende Waschhaus war noch bis 2005 in Betrieb und wurde 2007 als Museum eröffnet, in dem der Freundeskreis Waschhaus und der SBV zwischen Waschbottich und Waschbrett Veranstaltungen organisieren

Am vergangenen Sonntag gab es wieder eine ganz besondere Veranstaltung, den Swing-Jazz-Frühschoppen mit den Bobcats. Sie präsentierten die Musik der 40er und 50er Jahre, eine wilde Mischung aus Jazz, Jump-Blues und Swing. Nach der Pause standen 2 Putzfrauen mit Waschbrett und Bass aus einer grossen Zigarrenkiste vor dem Publikum.

Zu der Musik, die in die Beine ging, tanzten die Boogie-Friends und ein paar andere Tanzpaare zur Freude der Zuschauer.

Es war ein gelungener Frühschoppen in einem ganz besonderen Ambiente.

---> Bilder

07.02.2019

Happy Birthday Boogie-Friends.....
2018-02-03 Boogie-Friends-Belgien 1111_551

 

 


....
zum 10. Geburtstag

 

 

05.02.2019

Das war das Letzte!
2019-02-01 Thomaskirche Hegemann 1046_400Magic Moments in der Düsseldorfer Thomaskirche hat sich über die Jahre zu einem beliebten Treffpunkt von Musikliebhabern und Tänzern entwickelt. Doch die Veranstaltung am vergangenen Freitag war das letzte Event der Reihe Magic Moments an diesem Ort, da durch Zusammenlegen von Gemeinden die Thomaskirche bald überflüssig wird.

Die Abschiedsveranstaltung war für die zahlreichen Gäste ein wirkliches Highlight. Jörg Hegemann, einer der besten deutschen Boogie-Pianisten saß an diesem Abend am Flügel und ließ die Finger über die Tasten fliegen, entlockte dem Instrument Rhythmen, die den Tänzern in die Beine gingen. Im Wechsel mit der Livemusik legte der Plattenjockey Volkmar Hess vom „Internationales PHONO + RADIO-MUSEUM“, Dormagen, Schallplatten aus den 50ern auf den Plattenteller. So kreisten an diesem Freitag zum letzten Mal die Petticoats in der Thomaskirche.

Ein ganz großer Dank gilt dem Orgateam „Treffen am Turm“ für den Einsatz über viele Jahre, Volkmar Hess als Organisator, den vielen Künstlern, die hier vortreffliche Veranstaltungen gestaltet haben, allen Beteiligten und natürlich den Gästen und Tänzern, die jede Veranstaltung zu einem Event gemacht haben.

Wir sagen mit Wehmut bye-bye und hoffen auf ein Licht am Ende des Tunnels.

---> Bilder

----> Archiv